Fahrlehrerfortbildung §53 (1)FahrlG

Die stetige Weiterentwicklung, nicht nur in der Fahrzeugtechnik, sondern auch in der Pädagogik, sowie in den Prüfungsabläufe fordern von uns Fahrlehrer/innen ein hohes Maß an Bereitschaft zur Weiterbildung. Um bei diesen Entwicklungen auf dem Laufenden zu bleiben, ist der Besuch von Seminaren zur Fahrlehrerfortbildung gesetzlich vorgeschrieben (§ 53(1) FahrlG).

Fortbildungspflicht:

Entweder, alle 4 Jahre, drei aufeinander folgende Tage oder, in jedem Jahr ein Tag.
Sollten Sie zusätzlich Seminarleiter/in, und oder Ausbildungsfahrlehrer/in sein, profitieren Sie von der Bonusregelung.